Die Langsamkeit der Duftatome

Luca Turin - PerfumesWenn es ein Medium gibt, das wirklich durch und durch slow ist, dann ist es der Duft. Lukrez schrieb schon im ersten vorchristlichen Jahrhundert über die “Langsamkeit der Duftatome”:

Langsam naht sich der Duft auf irrender Bahn und vorher oft / Schwindet er allzu leicht in das Luftreich mählich zerfließend. / Erstlich löst sich nur schwer der Geruch aus dem Innern der Stoffe. / Denn daß er wirklich den Tiefen entströmt und den Dingen entweichet, / Dafür gibt den Beweis, daß alles Zerbrochene stärker / Riecht und Zerriebenes und vom Feuer gründlich Zerstörtes.

Langsam, nachhaltig, tief, aber auch die Flüchtigkeit, wenn keine gute Rezeptionssituation hergestellt ist – viele Elemente von Slow Media finden wir in diesem Abschnitt aus der Natur der Dinge.

Der inspirierendste Duftforscher der Gegenwart ist unserer Ansicht nach Luca Turin, der zwei Schlüsselwerke über den guten Duft geschrieben hat: “The Secret of Scent” sowie “Perfumes: The A-Z Guide”. Letzteres mag nach Einkaufsführer klingen, ist aber in Wirklichkeit eine umfassende Sammlung sehr prägnanter und poetisch geschriebener Kurzkritiken von Düften. Auch hier kann man eine enge Verflechtung von online und offline beobachten. Zwar handelt es sich nicht um “ausgedrucktes Web”, aber Luca hat die Bücher nach der Veröffentlichung über Blog und Webseite online weitergeschrieben und einen Leser dazu inspiriert, ein komplettes digitales Inhaltsverzeichnis des Guides inklusive aller Parfüm-Bewertungen zu erstellen, der mittlerweile auch auf der offiziellen Buchhomepage herunterzuladen ist. Das Blog ist nicht mehr aktiv, lässt sich aber als 548seitiges PDF-Dokument herunterladen … und in Ruhe durchlesen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *